Barbarossa in Tavira. Ein Gedicht aus gegebenem Anlaß. 25. Juni 2016

Etwas verletzt durch klimatische Eingriffe setzt sich Barbarossa aufs Pferd und reitet die südliche Route. Informiert über die Netze der Zeit (rundumschwirrende Papiere, handentworfen) sucht er Anschluß an SÜDEN. Die klimatischen Verletzungen finden in Tavira ein blau überstrahltes Ende. In der lingua franca der Zeit einer Art spätvulgärlatein berichtet man dem Rotbärtigen von 90 oder so […]